Examensarbeiten

In dieser Rubrik findet sich eine Auswahl von besonderen Examens- und Seminararbeiten, die von Univ.-Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte betreut wurden.

 

Universität Duisburg-Essen

 
Nina Latzke
Macht ohne Mehrheit? Eine mikropolitische Analyse der Einigung zum Schulkonsens zwischen SPD, Bündnis 90/Die Grünen und CDU in Nordrhein-Westfalen.

Jan Schoofs
Programmatik der CDU-Landesverbände im Vergleich.

Benjamin Jopen
Geht der Wahlkampf online? Vom klassischen Wahlkampf zum Wahlkampf 2.0 am Beispiel der Landtagswahl 2010 in Nordrhein-Westfalen.

Isabelle Sonnenfeld
Twitter und das Kanzlerduell 2009 – Ereignisorientierte Echtzeitkommunikation als neue Form der politischen Versammlung. (download)

Fabienne Pipiora
Landeskorrespondenten bei regionalen Tageszeitungen in NRW: Profile, Politikvermittlung, Kontrolle.

Björn Geurtz
Die Zukunft der SPD als Mitgliederpartei. (Weitere Informationen)

Alexander Stock
Neumitglieder im Visier. Das Rekrutierungsmanagement der politischen Nachwuchsorganisationen am Beispile der NRW- Landesverbände. (Weitere Informationen)

Silja Wengelnik
Die Urteile des Bundesverfassungsgerichts zur Auflösung des Deutschen Bundestages. Erste Staatsprüfung für das Lehramt für die Sekundarstufe II. (download)

David Huth
Mediengesellschaft und politische Führung: Wie hat sich der Umgang mit den Medien in der Amtszeit von Helmut Kohl und Gerhard Schröder als Instrument der politischen Führung verändert?“ Hausarbeit zum Hauptseminar Politische Führung. (download)

Stefanie Delhees
Wolfgang Clement im Amt des Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen. 1998 bis 2002 – Eine Regierungsstilanalyse. (download)

Markus Hoffmann
Johannes Rau als Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen. Eine Analyse der Regierungsstile der Jahre 1990 bis 1998. (Weitere Informationen)

Timo Grunden
Nach dem Machtwechsel der Politikwechsel? Die Frage der sozialen Gleichheit in christdemokratischer und sozialdemokratischer Steuer- und Haushaltspolitik 1994-2002, Duisburg 2003. Bestellungen über Dagmar Bäcker.

Heiko Thomas
Bedingungen und Auswirkungen ausgewählter Regierungsstileauf die Dimension der Steuerungsfähigkeit, Akzeptanz und Demokratie am Beispiel der ersten Amtsperiode des Bundeskanzlers Gerhard Schröder. (download)
 

Universität Köln

 
Dominik Müller-Russell
Komissionen, Räte, Runde Tische: Kompetenzauszehrung des Deutschen Bundestages? Eine Analyse der vorparlamentarischen Konsensrunden im Gesetzgebungsprozess, München 2003.

Jochen Bluhm
Die Führungsstile der deutschen Bundeskanzler im Vergleich. Anhand ihrer Führung in Kabinett, Koalition und Partei.

Volker Miller
Die Dualisierung des deutschen Rundfunksystems als Determinante einer neuen Wahlkampfsituation? – Theoretische Überlegungen und empirische Analyse am Beispiel der SPD im Bundestagswahlkampf 1994.

Annette Schulden
Bündnis 90/Die Grünen: Eine etablierte Partei? 365 Tage Regierungsverantwortung.

Katja Schlesinger
Ausbau der Hausmacht im Bundeskanzleramt: Die Systeme Schmidt, Kohl und Schröder. (download)

Geraldine Voss
Strategien politischer Kommunikation am Beispiel von Parteitagen.

Regina Pappers
Sozialpolitische Entscheidungen der Bundesregierungen im Kontext verschiedener Leitbildkategorien.

Peter Freitag
TV-Journalismus im Spannungsfeld von Entscheidungs- und Darstellungspolitik. Politikvermittlung im Fernsehen am Beispiel des landespolitischen Magazins „Westpol“ im WDR-Fernsehen. (download)

Antje Walther
Die PDS als Regierungspartei in Mecklenburg-Vorpommern.

Jörg Sand
Politikvermittlung im dualen System des deutschen Fernsehens. Ein Vergleich am Beispiel der Nachrichtensendungen „RTL-Aktuell“ und „ARD-Tagesschau“.

Veith Hornig
Reaktion auf neue Wählermärkte: Parteiaktivitäten von SPD, Bündnis 90 / Die Grünen, F.D.P. und CDU im Internet.

Jens Sebastian Heise
Wer wählt den Kanzlerkandidaten? Die verschiedenen Methoden,wie die Parteien ihre Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl bestimmt haben.

Pete Ruther
Der plebiszitäre Reformprozess in Nordrhein-Westfalen. Einführung von Bürgerbegehren und Bürgerentscheid 1994.

Markus Welb
Sprache als Instrument der Konfliktregulierung. Die Außen-, Innen- und Sozialpolitik in den Regierungserklärungen Helmut Kohls.

Gaby Herzog
Medien und Politik: Der Skandal um den Kölner SPD-Oberbürgermeister­kandidaten Klaus Heugel.

Carsten Kempf
Politische Kommunikation und Führung: Die Antrittsrede Lothar de Maizières vor der 10. DDR-Volkskammer.

Tim Schroedter
„Sommerlochthemen“ – Wie wirkt sich die parlamentarische Sommerpause auf die politische Fernseh-Berichterstattung aus? (download)

Cathrin Vorrink
Die Führungsstile der Bundeskanzler Willy Brandt und Gerhard Schröder im Vergleich. (download)

Nina C. Zimmermann
Wie nutzt der Politiker G. Schröder die politische Rede als Führungsinstrument in seinen Ämtern als Bundeskanzler und SPD-Parteivorsitzender? (download)

Gunnar Jehle
Der Einfluß der Medien auf den politischen Entscheidungsprozeß – am Beispiel der Stadt Köln.

Meike Mandel
Fernsehnachrichten zwischen Information und Unterhaltung. Ein Vergleich der Politikberichterstattung in den Nachrichtensendungen „Nachtmagazin“ (ARD) und „Nachtjournal“ (RTL).