Das Forschungsprofil der Forschungsgruppe-Regieren

Modernes Regieren | Parteien und Wahlen | Politische Kommunikation | Wissenschaftliche Politikberatung

Die Forschungsgruppe Regieren (FGR) wird geleitet von Univ.-Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte. Sie koordiniert die Forschungstätigkeiten seines Lehrstuhls „Politisches System Deutschland und moderne Staatstheorien“ und der NRW School of Governance und arbeitet eng mit den beiden Stiftungsprofessuren „Landespolitik Nordrhein-Westfalen“ (Univ.-Prof. Dr. Andreas Blätte) und „Ethik in Politikmanagement und Gesellschaft“ (Univ.-Prof. Dr. Christoph Bieber) zusammen. Allgemein vernetzt die Forschungsgruppe Forscherinnen und Forscher mit ähnlichen Fragestellungen und Erkenntnisinteressen im Themenfeld der Regierungsforschung, wodurch sie über das Institut für Politikwissenschaft, die NRW School of Governance und die Universität Duisburg-Essen hinausreicht. Sie bildet dabei ein breites Spektrum von Forschungsprojekten, langfristigen Promotionsvorhaben, umfangreicheren thematischen Projektgruppen und studentischen Forschungsaktivitäten ab. Eine wichtige Plattform für die Präsentation von Forschungsergebnissen stellt das innovative politikwissenschaftliche Publikationsportal regierungsforschung.de dar.


Die Tätigkeiten der Forschungsgruppe Regieren gliedern sich in die vier Themenbereiche Moderne Regierungsforschung, Parteien- und Wahlforschung, Politische Kommunikationsforschung sowie Wissenschaftliche Politikberatung.

Folgende zwei Publikationen umreißen das Forschungsverständnis, dass unserer Perspektive der Regierungsforschung zu Grunde liegt:

Manuela Glaab und Karl-Rudolf Korte (Hrsg.): Angewandte Politikforschung, Wiesbaden, Springer VS, 2012
Politische Akteure sind auf kompetente Politikberatung angewiesen. Was ist der Stand der angewandten Politikforschung in Deutschland? Welche Forschungsstränge und konkreten Praxisanwendungen lassen sich aufzeigen? Welchen Beitrag kann wissenschaftliche Politikberatung zur Rationalität von politischen Entscheidungen leisten? Der Konzeptband behandelt theoretische Grundlagen und methodische Zugänge. Er stellt Strukturen, Akteure und Ressourcen vor. Zudem beinhaltet er empirische Analysen und Anwendungsbeispiele. Angewandte Politikforschung erhält so Konturen einer eigenständigen politikwissenschaftlichen Forschungsperspektive.

weitere Informationen

Timo Grunden und Karl-Rudolf Korte (Hrsg.): Handbuch Regierungsforschung, Wiesbaden, Springer VS, 2013
Das Handbuch gibt einen umfassenden Überblick über Theorien und Forschungsfelder der modernen Regierungsforschung. Die Bandbreite der Beiträge reicht von makropolitischen Ansätzen der vergleichenden Systemlehre bis hin zu mikropolitischen Faktoren politischer Führung. Im Mittelpunkt steht dabei stets die Frage nach der Bedeutung von Strukturen, Institutionen und Akteuren für politische Prozesse und Entscheidungen.


weitere Informationen


Unter Mitglieder finden Sie einen Überblick über die aktuellen Mitglieder der Forschungsgruppe Regieren.
Uni Duisburg nrwschool Forschungsgruppe Regieren

Online-Magazin   

Fachzeitschrift


Kolumne Kortes Analyse

07.08.2013
"So beeinflussen Meinungsumfragen die Wähler"

Zeit Akademie


Publikationen