Jan Schoofs, M.A.

Jan Schoofs

Raum LF 312
Tel.: +49 (0)203 – 379 – 2042
Mail: jan.schoofs@uni-due.de
Sprechstunde: nach Vereinbarung

 

Jan Schoofs, M.A. ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für das politische System der Bundesrepublik Deutschland an der Universität Duisburg-Essen. Nach seinem Bachelor of Arts-Studium an den Universitäten Mannheim und Duisburg-Essen schloss Jan Schoofs sein Studium als Master of Arts im Studiengang „Politikmanagement, Public Policy und Öffentliche Verwaltung“ an der Universität Duisburg-Essen ab. Zu den Forschungsschwerpunkten gehören: Parteienforschung (siehe auch NRW School of Governance), Wahlforschung sowie das Politische System der BRD.

Disserationsprojekt: Jan Schoofs erforscht in seiner Dissertation die Bedeutung von Interdependenz für den Wandel von Parteien.

Publikationen

Artikel in Zeitschriften

Beiträge / Kapitel

  • Depolarisierung und Multioptionalität? Wettbewerbsstrategien der Parteien in den Bundestagswahlkämpfen 2009 und 2013.
    In: Bilanz der Bundestagswahl 2013 : Voraussetzungen, Ergebnisse, Folgen / Jesse, Eckhard; Sturm, Roland (Hrsg.)
    Baden-Baden : Nomos (2014 ) 57-74
    ISBN: 978-3-8487-1118-5 978-3-8452-5251-3
  • Depolarisierung und Multioptionalität? Wettbewerbsstrategien der Parteien in den Bundestagswahlkämpfen 2009 und 2013.
    In: Bilanz der Bundestagswahl 2013 : Akteure und Strukturen / Jesse, Eckhard; Sturm, Roland (Hrsg.)
    Baden-Baden (Bonn) : Nomos (Lizenzausgabe für die Bundeszentrale für politische Bildung) (2014 ) 47-64
    ISBN: 978-3-8389-0443-6
  • Stärke durch Wandel? Perspektiven der Union.
    In: „Superwahljahr 2011“ und die Folgen / Jesse, Eckhard; Sturm, Roland (Hrsg.)
    Baden-Baden Nomos (2012 ) 45-62
    ISBN: 978-3-8329-7556-2
  • Funktionen des Landtags Nordrhein-Westfalen.
    In: Der Landtag Nordrhein-Westfalen: Funktionen, Prozesse und Arbeitsweise / Grasselt, Nico; Hoffmann, Markus; Lerch, Julia- Verena (Hrsg.)
    Opladen (u.a.) Budrich (2011 ) 91-114
    ISBN: 978-3-86649-337-7
  • Politische Partizipation und direkte Demokratie in der nordrhein-westfälischen Landespolitik.
    In: Der Landtag Nordrhein-Westfalen: Funktionen, Prozesse und Arbeitsweise / Grasselt, Nico; Hoffmann, Markus; Lerch, Julia- Verena (Hrsg.)
    Opladen (u.a.) Budrich (2011 ) 137-158
    ISBN: 978-3-86649-337-7
  • Glossar.
    In: Der Landtag Nordrhein-Westfalen: Funktionen, Prozesse und Arbeitsweise / Grasselt, Nico; Hoffmann, Markus; Lerch, Julia- Verena (Hrsg.)
    Opladen (u.a.) Budrich (2011 ) 159-190
    ISBN: 978-3-86649-337-7

Vorträge

„Mechanisms of Party Programmatic Change after Losing Office“

6. Düsseldorfer Graduiertenkonferenz Parteienforschung (GRAPA)
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (6. und 7. Februar 2015)

Fellowships

Research Fellowship am American Institute for Contemporary German Studies (AICGS)

Oktober bis November 2015
Träger: Research Fellowship im Rahmen des NRW School of Governance / AICGS Fellowship-Programms

Informationen auf der Internetpräsenz des AICGS

Visiting Fellowship am Progressiven Zentrum

September 2014 bis September 2015
Visiting Fellowship im Rahmen des Projekts „Legitimation und Selbstwirksamkeit: Zukunftsimpulse für die Parteiendemokratie“
Träger: Progressives Zentrum e.V., Konrad Adenauer-Stiftung e.V. & Heinrich Böll-Stiftung e.V.

Informationen auf der Projektseite des Progressiven Zentrums e.V.

Lehrveranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen im Sommersemester 2017

Zurückliegende Veranstaltungen

 

Weiter zurückliegende Lehrveranstaltungen können nach Anmeldung im Online-Vorlesungsverzeichnis LSF eingesehen werden.