Promotionen

Nachfolgend sind die abgeschlossenen Dissertationen aufgelistet, die von Univ.-Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte als Erstgutachter an der Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Gesellschaftswissenschaften, betreut wurden.

Weiterführende Informationen bezüglich des Promotionskollegs finden Sie zudem auf der Internetpräsenz der NRW School of Governance.

Abgeschlossene Dissertationen

2018

Maximilian Schiffers: Lobbyisten am runden Tisch: Einflussmuster in Koordinierungsgremien von Regierungen und Interessengruppen in der Energiewendepolitik der Bundesländer

Florian Gerster: Die Motivation zur Politik: Eine qualitative Analyse der Beweggründe für Politik als Beruf

2017

Sophia Baur: Die Legitimität von Stiftungen im Handlungsfeld Umwelt: Verständnis und Praktiken.

2016

Alexander Grieswald: Strategische Organisationsentwicklung an der Schnittstelle von Politik und Wirtschaft. Eine Analyse des Senats der Wirtschaft.

2015

David Goertz: Deliberation durch Online-Kommunikation? Potenziale und Grenzen des Internets bei der Konstituierung deliberativer Demokratiemodelle.

Nico Grasselt: Politische Deutungsangebote und Deutungsmuster in Zeiten der Großen Koalition?

Niko Switek: Die Parteien der Bundesrepublik Deutschland. Geschichte, Interne Entscheidungsprozesse, Strategische Potentiale: Bündnis90/Die Grünen.

2014

Hendrik Hartenstein: Deutsche Außenpolitik gegenüber Amerika nach 9-11. Eine kontrafaktische Außenpolitikanalyse

2013

Martin Florack: Regieren in Transition – Die Start-Phase der nordrhein-westfälischen Landesregierung 2005-2006

Tina Pannes: Informelles Regieren. Muster und Funktionalität informeller Entscheidungsprozesse in Regierungsformationen. Ein Analyseansatz.

Nicole Renvert: Machtmakler in schwierigen Zeiten: Die Rolle der deutschen politischen Stiftungen in den transatlantischen Beziehungen.

Jan Treibel: Willensbildungs- und Entscheidungsprozesse innerhalb der FDP.

2012

Kristina Weissenbach: Parteienförderung im Transitionsprozess. Eine vergleichende Analyse der deutschen parteinahen Stiftungen in Kenia und Südafrika.

Stephan Terhorst: Sprachstrategien im Kontext von politischer Führung in der parlamentarischen Arena. Eine Inhaltsanalyse der Haushaltsdebatten am Beispiel Nordrhein-Westfalen zwischen 2000 und 2010.

2011

Oliver-Timo Henssler: Politikmanagement im Spannungsfeld von Öffentlichkeit und Entscheidungsfindung.

Shamim Rafat: Ethik und Qualität in der Politikberatung – Zur Entwicklung von professionellen Standards und Grundsätzen.

2010

Melanie Diermann: Regierungskommunikation im institutionellen Kontext moderner Demokratien.

2008

Moritz Ballensiefen: Der Bundestagswahlkampf im Bild der Medien – Eine Inhaltsanalyse zur visuellen Politik(er)darstellung ausgewählter Printmedien.

Timo Grunden: Politikberatung im Innenhof der Macht – Funktion und Einfluss der persönlichen Berater deutscher Ministerpräsidenten.

2006

Hajo Schumacher: Machtphysik: Führungsstrategien der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel im innerparteilichen Machtgeflecht 2000-2004.