Promotionen

Nachfolgend sind die abgeschlossenen Dissertationen aufgelistet, die von Univ.-Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte als Erstgutachter an der Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Gesellschaftswissenschaften, betreut wurden.

Außerdem findet sich eine Liste der laufenden Dissertationen, die im Umfeld der Forschungen der NRW School of Governance betreut werden.

Weiterführende Informationen bezüglich des Promotionskollegs finden Sie zudem auf der Internetpräsenz der NRW School of Governance.

Laufende Dissertationen

Anja Adler: Liquid Democracy- Norm und Code eines Demokratieverständnis jenseits von Repräsentation.

Marvin Bender: Interessen aus dem Social Web – Zur politikberatenden Funktion einer vernetzten Öffentlichkeit im Prozess der politischen Entscheidungsvorbereitung.

Matthias Bianchi: Virtuelle Politiknetzwerke – zum Einfluss von Inhalten (Policy) auf politische Netzwerk-Strukturen (Politics) im Internet.

Sebastian Jarzbeski: Erzählte Politik. Politische Öffentlichkeit aus ideengeschichtlicher Perspektive.

Bastian Linsen: Bundespräsidenten und Bundeskanzler: Interaktionen, Konflikte, Kooperationen.

Johannes Pütz: Doing Public Affairs by BMVI: Der Stakeholder-Dialog zur Elektromobilität zwischen Bundesregierung und Interessengruppen.

Ilona Russius: Bundespräsidenten und Bundeskanzler: Interaktionen, Konflikte, Kooperationen.

Max Schiffers: Kooperatives Politikmanagement – Regieren mit Interessengruppen
Einfluss und Auswirkung institutionalisierter Arrangements zwischen Regierung und Interessengruppen auf strategisches Regierungshandeln

Jan Schoofs: Programmatischer Wandel nach Wahlniederlagen: Eine mechanismenbasierte Party Change-Analyse.

Susanne Schröder: Operative Stiftungen in der Politikberatung. Eine Analyse von Stiftungsstrategien und -praktiken der Wissensvermittlung im Politikfeld Integration

Melanie Windheuser: Regieren mit Intellektuellen und Künstlern? Zum Einfluss von Intellektuellen und Künstlern in der Kanzlerdemokratie am Beispiel der sozialdemokratischen Bundeskanzler Willy Brandt, Helmut Schmidt und Gerhard Schröder

Abgeschlossene Dissertationen

2017

Sophia Baur: Die Legitimität von Stiftungen im Handlungsfeld Umwelt: Verständnis und Praktiken.

2016

Alexander Grieswald: Strategische Organisationsentwicklung an der Schnittstelle von Politik und Wirtschaft. Eine Analyse des Senats der Wirtschaft.

2015

David Goertz: Deliberation durch Online-Kommunikation? Potenziale und Grenzen des Internets bei der Konstituierung deliberativer Demokratiemodelle.

Nico Grasselt: Politische Deutungsangebote und Deutungsmuster in Zeiten der Großen Koalition?

Niko Switek: Die Parteien der Bundesrepublik Deutschland. Geschichte, Interne Entscheidungsprozesse, Strategische Potentiale: Bündnis90/Die Grünen.

2014

Hendrik Hartenstein: Deutsche Außenpolitik gegenüber Amerika nach 9-11. Eine kontrafaktische Außenpolitikanalyse

2013

Martin Florack: Regieren in Transition – Die Start-Phase der nordrhein-westfälischen Landesregierung 2005-2006

Tina Pannes: Informelles Regieren. Muster und Funktionalität informeller Entscheidungsprozesse in Regierungsformationen. Ein Analyseansatz.

Nicole Renvert: Machtmakler in schwierigen Zeiten: Die Rolle der deutschen politischen Stiftungen in den transatlantischen Beziehungen.

Jan Treibel: Willensbildungs- und Entscheidungsprozesse innerhalb der FDP.

2012

Kristina Weissenbach: Parteienförderung im Transitionsprozess. Eine vergleichende Analyse der deutschen parteinahen Stiftungen in Kenia und Südafrika.

Stephan Terhorst: Sprachstrategien im Kontext von politischer Führung in der parlamentarischen Arena. Eine Inhaltsanalyse der Haushaltsdebatten am Beispiel Nordrhein-Westfalen zwischen 2000 und 2010.

2011

Oliver-Timo Henssler: Politikmanagement im Spannungsfeld von Öffentlichkeit und Entscheidungsfindung.

Shamim Rafat: Ethik und Qualität in der Politikberatung – Zur Entwicklung von professionellen Standards und Grundsätzen.

2010

Melanie Diermann: Regierungskommunikation im institutionellen Kontext moderner Demokratien.

2008

Moritz Ballensiefen: Der Bundestagswahlkampf im Bild der Medien – Eine Inhaltsanalyse zur visuellen Politik(er)darstellung ausgewählter Printmedien.

Timo Grunden: Politikberatung im Innenhof der Macht – Funktion und Einfluss der persönlichen Berater deutscher Ministerpräsidenten.

2006

Hajo Schumacher: Machtphysik: Führungsstrategien der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel im innerparteilichen Machtgeflecht 2000-2004.