TV und Radio

Auf dieser Seite finden Sie Hinweise und Links zu Auftritten von Univ.-Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte oder seinen Mitarbeiter im Fernsehen oder Radio. Beiträge, die Herr Korte oder seine Mitarbeiter in der Presse selbst verfasst haben sind in der Kategorie „Gastbeiträge“ aufgelistet. Artikeln, in denen ein Mitglied des Lehrstuhl von Herrn Korte zitiert wurde, finden Sie in der Kategorie „Print“.

Karl-Rudolf Korte im ZDF „heute journal“: Parlamentarische Mehrheit ist nicht gefährdet!

Nach der Sondersendung „Was nun, Frau Merkel?“ war Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte zu Gast im ZDF „heute journal“ vom 13. November 2015, um den Auftritt der Kanzlerin unter politischen Gesichtspunkten zu analysieren. Zur Diskussion stand zunächst die Frage, ob der Auftritt der Kanzlerin als ein Befreiungsschlag gesehen werden könne. In jedem Fall, so Korte, markiere… Weiterlesen »

Korte: Der „Popularitätspanzer“ ist Merkels wesentlichstes Instrumentarium!

Im ZDF Polit-Talk von Gastgeberin Maybrit Illner diskutierte Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte am vergangenen Donnerstag das Thema „Chaos in der Flüchtlingskrise – verliert Merkel die Kontrolle?“. Gemeinsam mit Peter Altmaier (CDU, Kanzleramtsminister), Cem Özdemir (B‘90/Die Grünen, Parteivorsitzender), Franziska Giffey (SPD, Bezirksbürgermeisterin Berlin-Neukölln), Christoph Schwennicke (Chefredakteur des politischen Magazins Cicero) und Martin Bayerstorfer (CSU, Landrat Erding)… Weiterlesen »

„Kanzlermacht ist immer auch Parteimacht!“

Im Interview mit dem Deutschlandfunk beurteilt Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte die aktuelle Situation um den Disput in der Großen Koalition, der auch von innerparteilichen Spannungen in der CDU/CSU begleitet wird und bilanziert: „Merkel ist nicht mehr unantastbar!“ Das ist das Fazit, welches Korte im Gespräch mit Ann-Kathrin Büüsker und dem Deutschlandfunk zieht. Mit dem Streit… Weiterlesen »

Korte zu Gast in der „phoenix Runde“: Koalitionskrise – Streit auf Kosten der Flüchtlinge?!

Karl-Rudolf Korte war am vergangenen Dienstag zu Gast in der „phoenix Runde“. Das Thema der Sendung lautete: „Koalitionskrise – Streit auf Kosten der Flüchtlinge?“ Gemeinsam mit Moderator Alexander Kähler und den weiteren Gästen Roland Tichy (Vorstandsvorsitzender der Ludwig-Erhard-Stfitung), Katrin Brand (WDR Hörfunk) und Prof. Bernhard Pörksen (Medienwissenschaftler Universität Tübingen) diskutierte Korte die Handlungsfähgkeit der Großen… Weiterlesen »

Im Gespräch mit dem Mittagsmagazin: „Der Flüchtlingsidealismus ist nicht mehr so wie am Anfang“

Im ZDF Mittagsmagazin kommentierte Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte am vergangenen Dienstag die aktuelle Situation und das Politikmanagement der Kanzlerin in der Flüchtlingskrise. „Wir schaffen das!“ war und ist die zentrale Botschaft von Kanzlerin Angela Merkel. Mittlerweile kann der Satz – nicht zuletzt auch aufgrund innerparteilicher Differenzen in der CDU/CSU – um die Konjunktion „aber“ ergänzt… Weiterlesen »

„Politikwissenschaft ist kein Laberfach!“ Karl-Rudolf Korte über die Wahl des Studiums im F.A.Z.-Uni-Ratgeber

Dem Uni-Ratgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung stand Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte Rede und Antwort: Was soll ich, wie und wo studieren? In dem Beitrag der F.A.Z. wirbt Karl-Rudolf Korte für das Fach der Politikwissenschaft und spricht über ausschlaggebende Gründe für die Wahl eines politikwissenschaftlichen Studiums, sowie über Vorurteile, hilfreiche Qualitäten und Eigenschaften sowie über Faktoren,… Weiterlesen »

Karl-Rudolf Korte zu Gast beim Forum Frauenkirche

Am Dienstag, 07. Juli 2015 wird Karl-Rudolf Korte im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Forum Frauenkirche“ in der Dresdner Frauenkirche zu Gast sein. Gemeinsam mit Kurt Beck (Ministerpräsident a.D. von Rheinland-Pfalz) PD Dr. med. Irmgard Bumeder (Frauen für Moosach e.V.) und Andrea Hanna Hünniger (Nicht-Wählerin) wird er unter der Moderation von Alexandra Gerlach (Deutschlandradio Kultur) zum Thema:… Weiterlesen »

Podiumsdiskussion: Wie transparent sind NGOs?

Aktuelle Diskussionen wie um den Freihandel, die Energieversorgung, den Daten- und Verbraucherschutz oder die Ernährung sind ohne die intensive Mitwirkung von NGOs kaum noch vorstellbar. Ihre Expertise und die von ihnen vertretenen Gruppen spielen eine immer größere Rolle. Ihr Einfluss in Politik, Medien und Gesellschaft ist beachtlich und stellt Fragen nach ihrer demokratischen Legitimation. Die… Weiterlesen »

Im Gespräch mit „heute.de“: Karl-Rudolf Korte kommentiert Bremen-Wahl

„Niedrige Wahlbeteiligung verzerrt Demokratie nicht“. Nach der Bürgerschaftswahl in Bremen am vergangenen Sonntag wird weniger über den quantitativen Ausgang der Wahl diskutiert als über die Konsequenzen der niedrigen Wahlbeteiligung – gerade einmal die Hälfte aller Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab – oder den Rücktritt von Jens Böhrnsen. Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte kommentierte für „heute.de“ die… Weiterlesen »