TV und Radio

Auf dieser Seite finden Sie Hinweise und Links zu Auftritten von Univ.-Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte oder seinen Mitarbeiter im Fernsehen oder Radio. Beiträge, die Herr Korte oder seine Mitarbeiter in der Presse selbst verfasst haben sind in der Kategorie „Gastbeiträge“ aufgelistet. Artikeln, in denen ein Mitglied des Lehrstuhl von Herrn Korte zitiert wurde, finden Sie in der Kategorie „Print“.

Karl-Rudolf Korte zu Gast in der Phoenix-Wahlnachlese zum Super-Wahlsonntag

Heute haben die Bürgerinnen und Bürger in gleich drei Bundesländern entschieden, wer sie zukünftig in den jeweiligen Landesparlamenten vertreten wird. Mit Spannung werden die Wahlergebnisse aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt erwartet: Wie schneiden die etablierten Parteien ab? Welche Ergebnisse kann die AfD erzielen? Wer geht als Gewinner und Verlierer aus den Wahlen hervor?  Karl-Rudolf Korte wird am… Weiterlesen »

Karl-Rudolf Korte im ZDF heute journal: „Die Gesellschaft ist insgesamt politisierter, aber die Mitte verstummt“

Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte war am vergangenen Freitag zu Gast im ZDF ‚heute journal‘. Vor dem Hintergrund aktueller Umfragen, stand das Gespräch mit Christian Sievers unter dem Thema: Die Stimmung kippt – Mehrheit kritisiert Merkel. „Die Stimmung kippt…“ – diese Aussage steht nicht erst seit dem Signalereignis der Silvesternacht im Raum, umso verstärkter ist sie… Weiterlesen »

SWR2 Forum: Kein Mandat für Extremisten – Lässt sich Rechtspopulismus mit dem Wahlsystem bekämpfen?

Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte war am heutigen Montag, den 11. Januar 2016, gemeinsam mit Prof. Dr. Uwe Jun, Politikwissenschaftler der Universität Trier, und Prof. Dr. Paul Nolte, Historiker und Publizist der Freien Universität Berlin, zu Gast beim Südwestrundfunk. Im Gespräch mit Matthias Heger diskutierte die Runde über: Kein Mandat für Extremisten – Lässt sich Rechtspopulismus… Weiterlesen »

„Eins zu Eins“: Ausblick auf das kommende Jahr – Was 2016 auf SPD und CDU zukommt…

Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte war am vergangenen Donnerstag zu Gast in der Sendung „Eins zu Eins“ im WDR. Im Gespräch mit Jens Olesen ging es um die Frage: Wie schaffen wir das? – Was 2016 auf SPD und CDU zukommt. Einen Ausblick auf das kommende Jahr und potentielle gesellschaftliche sowie politische Veränderungen wagte Prof. Dr…. Weiterlesen »

Karl-Rudolf Korte im DLF: „Eine Erklär-Kanzlerin, die wir bisher so nicht erlebt hatten!“

Im Gespräch mit dem Deutschlandfunk blickt Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte auf die vergangenen zwei Tage des CDU-Parteitages in Karlsruhe zurück. Insbesondere die Rede von Angela Merkel zeugt von einer eher ungewohnten kommunikativen Qualität, so bilanziert Korte: „Sehr persönlich, sehr mutig, sehr emotional!“ Der CDU-Parteitag in Karlsruhe markiert für Angela Merkel den Abschluss eines turbulenten Jahres…. Weiterlesen »

Wir lesen: 10 Jahre Kanzlerin Angela Merkel – Lange unangreifbar, jetzt unter Druck?!

In einem Rückblick bilanziert der Deutschlandfunk die zehnjährige Amtszeit von Kanzlerin Angela Merkel. Gemeinsam mit Ulrike Guérot, Gründerin des Think Tanks European Democracy Lab, Julia Schramm, Publizistin, oder Nikolaus Brender, ehemaliger ZDF-Chefredakteur, blickt auch Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte auf 10 Jahre Merkel zurück. „Vor zehn Jahren trat Angela Merkel als erste Frau das Amt der… Weiterlesen »

Karl-Rudolf Korte im ZDF „heute journal“: Parlamentarische Mehrheit ist nicht gefährdet!

Nach der Sondersendung „Was nun, Frau Merkel?“ war Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte zu Gast im ZDF „heute journal“ vom 13. November 2015, um den Auftritt der Kanzlerin unter politischen Gesichtspunkten zu analysieren. Zur Diskussion stand zunächst die Frage, ob der Auftritt der Kanzlerin als ein Befreiungsschlag gesehen werden könne. In jedem Fall, so Korte, markiere… Weiterlesen »

Korte: Der „Popularitätspanzer“ ist Merkels wesentlichstes Instrumentarium!

Im ZDF Polit-Talk von Gastgeberin Maybrit Illner diskutierte Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte am vergangenen Donnerstag das Thema „Chaos in der Flüchtlingskrise – verliert Merkel die Kontrolle?“. Gemeinsam mit Peter Altmaier (CDU, Kanzleramtsminister), Cem Özdemir (B‘90/Die Grünen, Parteivorsitzender), Franziska Giffey (SPD, Bezirksbürgermeisterin Berlin-Neukölln), Christoph Schwennicke (Chefredakteur des politischen Magazins Cicero) und Martin Bayerstorfer (CSU, Landrat Erding)… Weiterlesen »

„Kanzlermacht ist immer auch Parteimacht!“

Im Interview mit dem Deutschlandfunk beurteilt Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte die aktuelle Situation um den Disput in der Großen Koalition, der auch von innerparteilichen Spannungen in der CDU/CSU begleitet wird und bilanziert: „Merkel ist nicht mehr unantastbar!“ Das ist das Fazit, welches Korte im Gespräch mit Ann-Kathrin Büüsker und dem Deutschlandfunk zieht. Mit dem Streit… Weiterlesen »

Korte zu Gast in der „phoenix Runde“: Koalitionskrise – Streit auf Kosten der Flüchtlinge?!

Karl-Rudolf Korte war am vergangenen Dienstag zu Gast in der „phoenix Runde“. Das Thema der Sendung lautete: „Koalitionskrise – Streit auf Kosten der Flüchtlinge?“ Gemeinsam mit Moderator Alexander Kähler und den weiteren Gästen Roland Tichy (Vorstandsvorsitzender der Ludwig-Erhard-Stfitung), Katrin Brand (WDR Hörfunk) und Prof. Bernhard Pörksen (Medienwissenschaftler Universität Tübingen) diskutierte Korte die Handlungsfähgkeit der Großen… Weiterlesen »