TV und Radio

Auf dieser Seite finden Sie Hinweise und Links zu Auftritten von Univ.-Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte oder seinen Mitarbeiter im Fernsehen oder Radio. Beiträge, die Herr Korte oder seine Mitarbeiter in der Presse selbst verfasst haben sind in der Kategorie „Gastbeiträge“ aufgelistet. Artikeln, in denen ein Mitglied des Lehrstuhl von Herrn Korte zitiert wurde, finden Sie in der Kategorie „Print“.

„Ein rituelles Aufrüsten in Zeiten der Verunsicherung“ Karl-Rudolf Korte im DLF-Interview

„Die Sicherheit in Deutschland lässt sich nicht durch ein paar Polizisten mehr oder mehr Aufrüstung verbessern“, sagte Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte im Interview mit dem Deutschlandfunk. Attentate von Einzelnen lassen sich auch in Zukunft nicht ausschließen – auch nicht durch eine Verstärkung der personellen Ressourcen der Polizei. Die Verunsicherung müsse durch Vertrauen in den Staat… Weiterlesen »

Nachklapp „Wortwechsel“ im Deutschlandradio: „Politik ist nicht nur Dezision, Politik ist auch Deliberation!“

Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte war am vergangenen Freitag gemeinsam mit Jürgen Trittin (außenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/die Grünen), Uwe Karsten Heye (Chefredakteur der Zeitung „vorwärts“ und Vorstandsvorsitzender der Initiative „Gesicht Zeigen“) und Stephan Detjen (Leiter Hauptstadtbüro Deutschlandradio) zu Gast beim Deutschlandradio Kultur. Im Gespräch mit Monika van Bebber diskutierte die Runde über das Thema:… Weiterlesen »

Wir hören: Deutschlandradio Kultur zum Thema „Wie schwierig sind Mehrheiten zu organisieren?“

Heute Abend ab 18.05 Uhr diskutieren über die bunter und schwieriger gewordenen Macht-Konstellationen in Deutschland im „Wortwechsel“ des Deutschlandradio Kultur gemeinsam mit Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte: Jürgen Trittin (außenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/die Grünen), Uwe Karsten Heye (Chefredakteur der Zeitung „vorwärts“ und Vorstandsvorsitzender der Initiative „Gesicht Zeigen“) und Stephan Detjen (Leiter Hauptstadtbüro Deutschlandradio). Moderiert… Weiterlesen »

Karl-Rudolf Korte zu Gast bei Anne Will: Die Krise der Volksparteien – Wo führt das hin?

Heute Abend ist Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte zu Gast bei Anne Will. Mit Malu Dreyer (Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, SPD), Armin Laschet (Stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU), Hans-Peter Friedrich (Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion) und Dirk Schümer (EU-Korrespondent für „Die Welt“) wird die Frage „Krise der Volksparteien – Wo führt das hin?“ diskutiert. In Deutschland stecken Union und… Weiterlesen »

Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte kommentiert CSU-Strategie für den Bundestagswahlkampf 2017: „Es geht um die Seehofer-Nachfolge.“

Der Vorsitzende der CSU, Horst Seehofer, hat für den Bundestagswahlkampf im kommenden Jahr einen eigenen Wahlkampf angekündigt, sollte Kanzlerin Angela Merkel an ihrer Flüchtlingspolitik festhalten. Der bayerische Finanzminister Markus Söder hält die Differenzen zwischen CDU und CSU für noch größer als 1976, als die Parteien in Wildbad Kreuth beschlossen, dass die CSU-Landesgruppe die Fraktionsgemeinschaft mit… Weiterlesen »

Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte im DLF-Interview über den AfD Parteitag: „Die AfD hat sich chamäleonhaft entwickelt“

Zum AfD Parteitag in Stuttgart, auf dem sich die Partei erstmalig ein Parteiprogramm gegeben hat, wurde Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte, Direktor der NRW School of Governance, im Deutschlandfunk Interview befragt. Die Entwicklung der Partei in den letzten drei Jahren beschrieb Korte als „chamäleonhaft“. Um das gesamte Protestspektrum abzubilden nutzt die Partei fliegende Ziele. Im Interview… Weiterlesen »

Korte zu Gast in der „phoenix Runde“: „Alles was national nicht lösbar ist, sollte in der EU lösbar sein!“

Karl-Rudolf Korte war am vergangenen Mittwoch zu Gast in der „phoenix Runde“. Das Thema der Sendung lautete: „Vor der Türkeireise – Merkel in der Flüchtlingskrise“. Vor dem Hintergrund des Türkeideals und der Böhmermann-Entscheidung steht die Reise der Bundeskanzlerin nach Ankara unter besonderer Beobachtung. Gemeinsam mit Moderatorin Anke Plättner und den weiteren Gästen Christiane Hoffmann (Der… Weiterlesen »

Karl-Rudolf Korte zu Gast im Theaterhaus Stuttgart: „Demokratie ohne Parteien?“

Am Montag, den 25. April 2016 wird Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Der 50. Neue Montagskreis“ im Theaterhaus Stuttgart zu Gast sein. Das Thema seines Vortrages und der anschließenden Diskussion wird sein: „Demokratie ohne Parteien?“ Das Theaterhaus Stuttgart schreibt zum Thema: In den letzten Jahren wachsen die Politikverdrossenheit und die Kritik an… Weiterlesen »

Karl-Rudolf Korte im ZDF-Spezial: „Protestparteien sind keine Volksparteien“

Hat sich die AfD mit ihren Erfolgen bei den Landtagswahlen bereits als Volkspartei etabliert? Karl-Rudolf Korte hat diese Frage im ZDF-Spezial „Politisches Beben – Deutschland nach den Wahlen“ beantwortet und sieht Protest als Hauptmotiv der meisten Wählerinnen und Wähler. Protestparteien seien jedoch keine Volksparteien, die für etwas sind, sondern vielmehr „Dagegen“-Parteien. Inwiefern die AfD zur… Weiterlesen »

Karl-Rudolf Korte zu Gast in der Phoenix-Wahlnachlese zum Super-Wahlsonntag

Heute haben die Bürgerinnen und Bürger in gleich drei Bundesländern entschieden, wer sie zukünftig in den jeweiligen Landesparlamenten vertreten wird. Mit Spannung werden die Wahlergebnisse aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt erwartet: Wie schneiden die etablierten Parteien ab? Welche Ergebnisse kann die AfD erzielen? Wer geht als Gewinner und Verlierer aus den Wahlen hervor?  Karl-Rudolf Korte wird am… Weiterlesen »