Publikationen

Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Meldungen zu Neuerscheinungen von Univ.-Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte sowie seinen Mitarbeitern. Eine tabellarische Übersicht über die Publikationen finden Sie auf den Profilseiten im Menüpunkt „Team“.

Neuerscheinung: Parteiendemokratie in Bewegung. Organisations- und Entscheidungsmuster der deutschen Parteien im Vergleich.

Im Nomos Verlag ist mit „Parteiendemokratie in Bewegung. Organisations- und Entscheidungsmuster der deutschen Parteien im Vergleich“ der Abschlussband der von Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte herausgegebenen Schriftenreihe „Die politischen Parteien der Bundesrepublik Deutschland“ erschienen. Das Werk des Autorenteams um Korte führt die bereits erschienenen sechs Bände zu den deutschen Parteien CDU, CSU, SPD, Bündnis ’90/Die Grünen,… Weiterlesen »

Neuerscheinung: Politik in Fernsehserien. Analysen und Fallstudien zu House of Cards, Borgen & Co.

House of Cards, Borgen, Baron Noir und Co. – seit einiger Zeit boomen Fernsehserien, die explizit den politischen Betrieb fokussieren. Handelt es sich dabei nur um eine austauschbare Kulisse oder verraten uns diese Serien tatsächlich etwas Gehaltvolles über Politik? Der gerade erschienene von Dr. Niko Switek herausgegebene Band „Politik in Fernsehserien“ geht von letzterem aus… Weiterlesen »

Was entscheidet die Wahl? Zu Themen und Wahlmotiven im Superwahljahr 2017

Die aktuelle Ausgabe von „Aus Politik und Zeitgeschichte“ hat sich „Wählen gehen“, als die einfachste Möglichkeit, sich demokratisch einzubringen, zum Thema gemacht. Karl-Rudolf Korte beschreibt in seinem Essay die zentralen Themen und Konfliktlinien der aktuellen Wahl und des Wahlkampfs sowie Mobilisierungsmuster „im Kampf um die verunsicherte Mitte“. Kaum ein Thema ist so lebensnah und emotional… Weiterlesen »

Call for Papers: „Die Bundestagswahl 2017“

Es werden Vorschläge erbeten für Beiträge zu einem Konzeptband, der Studien der Wahl-, Parteien-, Kommunikations- und Regierungsforschung zur Bundestagswahl 2017 umfasst und im Sommer 2018 bei Springer VS erscheinen wird. Das Buch ist als Folgeband der Publikationen „Die Bundestagswahl 2009“ und „Die Bundestagswahl 2013“ (beide Springer VS) konzipiert, die aus einer intensiven Kooperation der NRW… Weiterlesen »

Jetzt erschienen: Wahlen in Deutschland – Grundsätze, Verfahren und Analysen

Wahlen sind der Grundpfeiler der deutschen Demokratie. Am Wahltag entscheiden die Bürgerinnen und Bürger über die Verteilung der politischen Macht. Mit ihrem Votum bestimmen sie die Zusammensetzung des Europäischen Parlaments, des Bundestages, der Landtage und der Kommunalparlamente. Neben den unterschiedlichen Ebenen dieser Wahlen und ihren spezifischen Merkmalen analysiert Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte in der aktuellen… Weiterlesen »

Neuerscheinung: Regieren in der Einwanderungsgesellschaft. Impulse zur Integrationsdebatte aus Sicht der Regierungsforschung.

Wenige Themen bewegten die deutsche Öffentlichkeit im Jahr 2015 so sehr wie die Frage der rapide steigenden Flüchtlingszahlen. Bilder vom überfüllten Hauptbahnhof in Budapest oder vom Flüchtlingscamp an der griechisch-mazedonischen Grenze dominierten Nachrichtensendungen in Deutschland und in anderen europäischen Ländern. Über den Umgang mit dieser Entwicklung wurde innerhalb der Großen Koalition heftig gestritten und auf… Weiterlesen »

Vorstellung des Bandes „Regieren in der Einwanderungsgesellschaft“: Jens Spahn zu Gast an der NRW School of Governance

Die Flüchtlings- und Asylpolitik beherrscht weiterhin die politische Agenda in Deutschland und Europa. Alle politischen Akteure sind herausgefordert, Antworten und Positionen auf die hohe Zahl der Asylsuchenden anzubieten. In kurzen, prägnanten Analysen und Essays hat die NRW School of Governance dieses Thema in ihrem 10 jährigen Jubiläum begleitet. Zur Vorstellung des Bandes am vergangenen Mittwoch… Weiterlesen »

Neuerscheinung: Politik in unsicheren Zeiten – Kriege, Krisen und neue Antagonismen.

Die Krise ist zum Normalfall der Politik geworden. So ist infolge großer Herausforderungen wie der Finanzkrise, der Überwachungskrise, aber auch der Flüchtlingskrise das Bewusstsein der Politikwissenschaft für kontingente Ereignisse und existenzielle Belastungsproben gewachsen. Aber nicht nur die Politik, sondern auch die Politikwissenschaft selbst wird vermehrt mit Krisendiagnosen konfrontiert, die ihre eigene „Identität“ betreffen und auch… Weiterlesen »

„NRW verliert Einfluss in Berlin“: Ulrich von Alemann und Karl-Rudolf Korte beklagen Bedeutungsverlust des Landes

„Politische Erdbeben“ seien einst von NRW ausgegangen. Die Landesvertretung in Bonn galt als Ideenschmiede und politisches Labor für ganz Deutschland, war sie doch maßgeblich in die Bildung der ersten sozialliberalen Koalition des Bundes involviert. Der heutigen NRW-Landesvertretung in Berlin bescheinigen Alemann und Korte Bedeutungslosigkeit. Alemann stellte in Düsseldorf sein neues Buch „NRW – ein Land… Weiterlesen »

Neue Ausgabe des „hammelsprung“: Politik und Öffentlichkeit – In Abhängigkeit vereint?

Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum der NRW School of Governance erschien auch die 10. Ausgabe des hammelsprung. Die neueste Ausgabe des Magazins, welches von Studierenden der NRW School of Governance herausgegeben wird, behandelt das Thema „Politik und Öffentlichkeit“. Dieses erlaubte wie gewohnt eine hohe Breite von Themenfeldern abzudecken. So beinhaltet die Ausgabe Artikel zu Shitstorms, dem… Weiterlesen »